Sylt, St.Peter-Ording, Föhr, Amrum, Büsum . . .

Über uns

Website: aufs Logo klicken
Website: aufs Logo klicken
Website: aufs Logo klicken
Kontakt: info@eilun.de

Die Westküstenallianz besteht aus Einwohnern und Einwohnerinnen der Inseln und Halligen sowie der Küstenregionen auf dem Festland entlang der schleswig-holsteinischen Westküste.

Wir leben mit und vom Tourismus, möchten diesen jedoch auf ein sozialverträgliches Maß reguliert wissen. Das anhaltende Wachstum dieses für viele unserer Gemeinden einzigen Wirtschaftssektors gefährdet unseren Lebensraum, unsere sozialen Strukturen, die Daseinsvorsorge,  unsere Natur und die Zukunft der uns nachfolgenden Generationen.

Viele von uns sind bereits in Bürgerinitiativen, Naturschutzvereinen und – verbänden oder politischen Gruppierungen aktiv. Während der Pandemiezeit haben wir uns zusammengeschlossen, um uns gemeinsam als Allianz für den Erhalt und die nachhaltige Entwicklung unserer Lebensräume zu engagieren. 

Zusammen sind wir stärker  und breiter aufgestellt. Gemeinsam möchten wir mit unserem Engagement mehr Öffentlichkeit und  Aufmerksamkeit für unsere Anliegen erreichen.

Unsere Ziele

Unser Flyer anlässlich der Fachtagung am 05.12.2022 "Tourismus im Einklang mit den Einheimischen"

Bürgerbeteiligung

  • proaktive Information der Bürger von Seiten des Bürgermeisters und der Gemeindevertreter, z.B. durch regelmäßige Gemeindebriefe, Online-Übertragung der Ausschuss-Sitzungen
  • durch mehr Transparenz und Bürgerbeteiligung mehr Akzeptanz für politische Entscheidungen schaffen 
  • mehr Demokratie wagen
  • Bürgerräte zur Unterstützung der Gremiumsarbeit
  • Diskussions- und Dialogveranstaltungen für alle Interessengruppen
  • Stärkung der Vereinsarbeit und des Ehrenamtes

Mobilität

  • deutliche Verringerung des motorisierten Individualverkehrs 
  • Anreize für Bahnanreise schaffen
  • Mobilitätshubs auf Sammelparkplätzen am Ortsrand
  • Parkplatzbewirtschaftung
  • Erhöhung der Frequenz des ÖPNV, Mobilität on demand
  • nachhaltigeres, auf Klimaschutz ausgerichtetes Verkehrskonzept, Erarbeitung gemeinsam mit den Bürgern

Erhalt von Natur und Kultur

  • Erhaltung und Schutz des Weltnaturerbes Wattenmeer
  • Unterstützung der ortsansässigen Naturschutzverbände
  • Erhaltung der Kulturlandschaften ( Kirchen, Haubarge etc. )
  • Landschaftsverbrauch und Versiegelung von Flächen minimieren
  • Schottergärten verhindern
  • Strandbeparkung lenken ( Shuttleservice, Preise, abendliche Strandschließung, limitierte  Grossveranstaltungen mit Nachhaltigkeitskonzept

Nachhaltiger Tourismus

  • gleichberechtigtes Miteinander von Einwohnern und Gästen
  • Gästebetten begrenzen
  • Tagestourismus lenken
  • keine weitere Verdrängung der Einheimischen durch den Tourismus
  • sozial- und naturverträgliche Ausrichtung der Tourismuskonzepte